| 20:11 Uhr

Kaum Chancen für Kraftwerk Ensdorf

Mehr und mehr deutet sich nach dem Aus für den Kohlebergbau auch das Ende der Kohlekraftwerke im Saarland an. Die Steag-Kraftwerke Bexbach und Quierschied gehen bald in die Reserve. Und wenn Saarstahl den Vertrag mit der VSE kündigt, könnte das Aus für Ensdorf kommen. Das Saarland verliert damit auch seine bisherige Rolle als klassisches Energieland. Doch sicher ist dieses Szenario nicht. Wenn weitere Atommeiler und auch Braunkohlekraftwerke vom Netz gehen und die Erzeugerpreise wieder anziehen, könnte das Kohlekraftwerk Ensdorf noch einige Jahre laufen. Eine langfristige Zukunftsperspektive sieht aber anders aus.

Mehr und mehr deutet sich nach dem Aus für den Kohlebergbau auch das Ende der Kohlekraftwerke im Saarland an. Die Steag-Kraftwerke Bexbach und Quierschied gehen bald in die Reserve. Und wenn Saarstahl den Vertrag mit der VSE kündigt, könnte das Aus für Ensdorf kommen. Das Saarland verliert damit auch seine bisherige Rolle als klassisches Energieland. Doch sicher ist dieses Szenario nicht. Wenn weitere Atommeiler und auch Braunkohlekraftwerke vom Netz gehen und die Erzeugerpreise wieder anziehen, könnte das Kohlekraftwerk Ensdorf noch einige Jahre laufen. Eine langfristige Zukunftsperspektive sieht aber anders aus.