| 20:11 Uhr

Ikea-Forschungschef: Vielleicht läuft TV bald auf smarten Fenstern

Berlin. Ein Bücherregal, das Kaffee kocht - Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm hält dies in Zukunft für möglich. "Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass man seine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann", sagte der Manager des schwedischen Möbelriesen dem "Tagesspiegel". afp

Ikea lege Wert darauf, smarte Technologien zu entwickeln, "die nicht auf das einzelne Möbel bezogen sind, sondern auf das ganze Haus", sagte Ydholm. "Wir werden weiter Möbel verkaufen, aber wir wollen künftig noch stärker ein Lebensgefühl verkaufen." Werde heute ein "gutes Bett" verkauft, solle es künftig der "gute Schlaf" sein.