| 21:45 Uhr

Zahlen per Handy
Google startet Bezahldienst in Deutschland

Berlin. Google bringt seinen Smartphone-Bezahldienst Google Pay nach Deutschland und kommt damit dem Rivalen Apple zuvor. Bei Google Pay ersetzt ein Telefon mit dem Google-Betriebssystem Android die Kreditkarte, zum Zahlen hält man das Gerät im Laden an ein Terminal.

Ein Großteil der Kassentechnik in Deutschland ist bereits für das dafür nötige kontaktlose Bezahlen per Funk umgerüstet.


Partner von Google Pay zum Start in Deutschland sind neben den Kreditkarten-Riesen Mastercard und Visa die Commerzbank zusammen mit Comdirect sowie die Online-Banken N26 und Boon. Folgen sollen demnächst die LBBW und Revolut.

Deutschland ist das 19. Land mit Google Pay. Der Internet-Konzern sehe den Dienst als eine offene Plattform, sagte Google-Manager Philipp Justus gestern in Berlin. „Wir freuen uns auf weitere Partner.“ Zugleich gehen mehrere deutsche Bankengruppen auf eigene Faust ins Geschäft mit Smartphone-Zahlungen. So will die genossenschaftliche Finanz-Gruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken im August das kontaktlose Bezahlen per Handy anbieten.



(dpa)