| 20:25 Uhr

Autoindustrie
General Motors streicht 14 700 Jobs

Detroit. Der US-Autokonzern General Motors will in Nordamerika 14 700 Stellen in Produktion und Verwaltung abbauen. Zudem werde im Zuge einer Restrukturierung zur Kostensenkung die Schließung von fünf Fabriken geprüft. dpa

Künftig solle der Schwerpunkt auf autonome und elektrische Fahrzeuge gelegt werden, teilte das Unternehmen gestern mit. Die Entlassung von etwa 15 Prozent der 54 000 GM-Mitarbeiter in Nordamerika soll bis Ende kommenden Jahres sechs Milliarden Dollar sparen. GM-Chefin Mary Barra sagte, das Unternehmen müsse sich Entwicklungen der Autoindustrie anpassen.