| 20:46 Uhr

Autoindustrie
Front gegen Diesel-Nachrüstung auf Staatskosten

Berlin. Im Kampf gegen zu hohe Luftverschmutzung in deutschen Städten formiert sich massiver Protest gegen mögliche Nachbesserungen älterer Diesel vor allem auf Kosten des Staates. Autofahrer-Clubs, die Verbraucherzentralen, SPD und Grüne pochten darauf, dass die Autobauer für eventuelle Motoren-Umbauten zahlen müssten.

„Die Kosten für mögliche technische Nachrüstungen sind von den Herstellern zu tragen“, sagte ein Sprecher von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Ob es über zugesagte neue Abgas-Software hinaus zu solchen Nachbesserungen kommt, ist aber noch offen.