| 20:54 Uhr

Luftfahrt
Flugverkehr in Europa zeitweise stark gestört

Brüssel.

Wegen der Panne eines Steuerungssystems ist der europäische Flugverkehr gestern erheblich gestört gewesen. Verspätungen bei rund 15 000 Flügen seien möglich, teilte die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt (Eurocontrol) in Brüssel mit. Das sei etwa die Hälfte aller 29 500 Flüge, die für den Tag erwartet worden seien. Das Problem sei erkannt, der Flugverkehr sollte bis zum späten Abend wieder normal laufen, teilte Eurocontrol mit. Die Auswirkungen auf den deutschen Flugverkehr waren zunächst unklar. Vor heute könne man keine Angaben machen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung. Am größten deutschen Verkehrsflughafen in Frankfurt gab es bis zum Nachmittag nach Angaben eines Sprechers keine großen Störungen. Auch Hamburg, Stuttgart und München meldeten zunächst keine Auswirkungen. Der Brüsseler Flughafen teilte mit, dass zeitweise nur noch zehn Abflüge pro Stunde möglich seien.