| 21:45 Uhr

Vermögensberatung
Finanzdienstleister DVAG im Saarland erfolgreich

Saarbrücken/Frankfurt. Der Finanzdienstleister Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat das vergangene Jahr „erneut erfolgreich abgeschlossen“. Dies gelte auch auch für das Geschäft im Saarland. Das sagte der Chefvolkswirt der DVAG, Ralf-Joachim Götz, unserer Zeitung.

„Im Saarland ist die Marktdurchdringung überdurchschnittlich und höher als in vielen anderen Regionen – das schon seit Jahren“, betonte Götz.


Rund 90 000 Kunden hat das Unternehmen seinen Angaben zufolge an der Saar. Diese schließen Bauspar-Verträge, Sach- oder Lebensversicherungen ab, investieren in Fonds oder finanzieren über die DVAG einen Immobilienkauf. Im Saarland seien im Jahr 2017 rund 19 Millionen Euro Umsatzerlöse erwirtschaftet worden – bei einem DVAG-Gesamtumsatz von 1,35 Milliarden Euro. Im Saarland arbeiten rund 200 Frauen und Männer hauptberuflich für die DVAG. Hinzu kommen 300 Leute, die nebenberuflich die Finanzprodukte des Konzerns vertreiben. Insgesamt arbeiten 14 500 Vermögensberater hauptberuflich für den Frankfurter Konzern.

Das Hauptaugenmerk der Beratung liegt bei der DVAG „vor allem darin, eine drohende Versorgungslücke im Alter zu schließen“, sagt Götz. Hier sei das regelmäßige Sparen in Investmentfonds „immer noch die beste Option“. Anlagen in Aktien und Wertpapiere „bieten langfristig eine gute Rendite“.