| 21:12 Uhr

Autoindustrie
FDP-Politikerin Beer: VW-Chef ist ein „Diesel-Judas“

Berlin. VW-Chef Matthias Müller sorgt mit Aussagen über ein Ende der Diesel-Subventionen an der Zapfsäule weiter für Zündstoff. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer attackierte Müller  als „Diesel-Judas“.

Sie warf ihm außerdem „ungenierte Selbstbedienung zu Lasten der Dieselfahrer“ vor. Ein Sprecher von Volkswagen konterte dies mit den Worten: „Die spezifische Wortwahl von Frau Beer zu bewerten, überlassen wir lieber anderen.“ Müller hatte die Steuervorteile für Dieselsprit in Zweifel gezogen.