| 21:11 Uhr

Druck auf frühere Manager
Ex-HVB-Vorstände sollen Millionen zahlen

München. Das Münchner Landgericht hat drei ehemalige Vorstände der Münchner Hypovereinsbank wegen fragwürdiger Geschäfte im vergangenen Jahrzehnt zu Millionenzahlungen an ihren ehemaligen Arbeitgeber aufgefordert.

Das Gericht empfahl gestern in der mündlichen Verhandlung einen Vergleich „in niedriger zweistelliger Millionenhöhe“. Die Hypovereinsbank hatte die drei Manager auf eine wesentlich höhere Summe von bis zu 180 Millionen Euro verklagt.