| 20:36 Uhr

Immo-Meldungen
Tür einschlagen führt zum Rausschmiss

Melsungen. Schlägt ein Mieter die Wohnungstür eines anderen Mieters im Haus mit einem Holzhammer ein, so dass sie ausgetauscht werden muss, kann dies zu einer fristlosen Kündigung führen. Das gilt auch bei Häusern in einem „Problemviertel“ und bei einem psychisch kranken „Täter“, der sich beleidigt gefühlt hatte. Von Wolfgang Büser

Auch eine Abzahlung des Schadens in Raten helfe nicht. Durch die Tat des Mannes sei „eine so gravierende und nachhaltige Störung des Hausfriedens“ eingetreten, dass die Kündigung auch ohne vorherige Abmahnung gerechtfertigt erscheine, urteilten die Richter des Amtsgerichts Melsungen. (AZ: 4 C 325/17-70)