| 21:22 Uhr

Kommentar
Die Ego-Show des Trumpinators

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Und wieder einmal schwingt Trump die große Keule. 50 Milliarden Dollar Strafzölle. Vergeltung für „unfaire Praktiken“. Ein Schlag mit dem großen Hammer – ohne Rücksicht auf Verluste. Der US-Präsident beweist wieder einmal, dass für ihn nichts zählt außer Trump. Von Joachim Wollschläger
Joachim Wollschläger

Dabei liegt er mit dem Vorwurf, China verhalte sich wirtschaftlich unfair, gar nicht falsch. Das Problem ist nur, dass sich das nicht mit einem Handelskrieg lösen lässt, sondern nur mit Verhandlungen. Die schrittweise Öffnung Chinas in der Vergangenheit belegt das. Für Trump aber zählt nur die große Geste. Der vom Ergebnis dünne Gipfel mit Kim hat das mehr als eindrücklich gezeigt.