| 20:33 Uhr

Allianz & Co.
Cyber-Versicherungen stehen  Boomphase bevor

München. Der boomenden Online-Kriminalität folgt ein Boom der Cyber-Versicherung gegen Hackerangriffe. Die Branchenriesen Allianz und Munich Re erwarten für die kommenden Jahre eine Vervielfachung des Geschäfts. „In zehn Jahren könnte es ein weltweites Marktvolumen von zwanzig Milliarden Euro geben“, sagt Andreas Berger, Vorstandsmitglied bei Allianz AGCS, die die großen Firmenkunden betreut. Die Munich Re erwartet ähnliches steiles Wachstum: „Wir denken, dass der Markt sich bis 2020 von 3,6 Milliarden sicher auf weltweit acht bis zehn Milliarden Dollar Prämie weltweit steigern wird“, sagt Vorstandsmitglied Doris Höpke.

Der boomenden Online-Kriminalität folgt ein Boom der Cyber-Versicherung gegen Hackerangriffe. Die Branchenriesen Allianz und Munich Re erwarten für die kommenden Jahre eine Vervielfachung des Geschäfts. „In zehn Jahren könnte es ein weltweites Marktvolumen von zwanzig Milliarden Euro geben“, sagt Andreas Berger, Vorstandsmitglied bei Allianz AGCS, die die großen Firmenkunden betreut.  Die Munich Re erwartet ähnliches steiles Wachstum: „Wir denken, dass der Markt sich bis 2020 von 3,6 Milliarden sicher auf weltweit acht  bis zehn Milliarden Dollar Prämie weltweit steigern wird“, sagt Vorstandsmitglied Doris Höpke.


Die Cyber-Versicherung ist ein schwieriges Geschäft. Kriminelle sind ebenso innovativ wie gesetzestreue IT-Firmen. Ständig gebe es neue Angriffs-Varianten, so Höpke.