| 20:59 Uhr

Wandel im Autoverkehr
Deutsche Autobauer legen bei E-Mobilität zu

München. BMW hat sein neues Flaggschiff vorgestellt: Der iNext ist ein vollelektrisch und hochautonom fahrender sportlicher Geländewagen (SUV) mit neuem Design. Als Serienmodell kommt er erst 2021. Aber so überließen die Münchner die Bühne nicht allein den Konkurrenten Mercedes und Audi, die gerade die Premieren ihrer ersten elektrischen SUVs feiern. Von dpa

BMW sieht iNext als großen Sprung – als „Zukunftsbaukasten“ des Konzerns. So soll der Fahrer das Lenkrad auch lange Zeit völlig dem Auto überlassen können:


Unterdessen will Volkswagen  den Wandel zum E-Autobauer beschleunigen und hat seine Produktionsziele dafür enger festgezurrt. Die insgesamt 27 Modelle von vier Konzernmarken, die auf Basis der neuen Elektro-Plattform anlaufen sollen, werden für das Jahr 2022 angepeilt. Dies kündigte E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich unternehmensintern an. Heute wird die E-Plattform präsentiert.