| 21:11 Uhr

Kommentar
Bergbauregion im Wandel

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Von Dennis Langenstein

Der Bergbau war über Jahrhunderte eine tragende Säule im Land. Tausende Jobs hat die Branche finanziert. Mit dem Wegfall des Kohleabbaus an der Saar musste dringend ein Ersatz her. Der Strukturwandel war und ist hier ein Thema, das uns noch lange begleiten wird. Ein wichtiger Faktor dabei ist der Tourismus, der zumindest einen kleinen Teil zu diesem Strukturwandel beiträgt. Und die Renaturierungsmaßnahmen an ehemaligen Berg­baustandorten haben auch neue Ausflugsziele geschaffen, die nun vermarktet werden können. Das nutzt den Touristen und den Einheimischen. Letztere dürfen sich nicht nur über die Natur freuen, sondern auch auf neue Jobs und Einnahmequellen durch die Besucher. Der Tourismus wird den Berg­bau hierzulande zwar wirtschaftlich nicht ersetzen können, doch die steigenden Besucherzahlen zeigen, dass der eingeschlagene Weg Früchte trägt.