| 21:16 Uhr

Streit mit VW
Autozulieferer Prevent kündigt Kündigungen an

Wolfsburg/Saarbrücken. Die vor allem durch ihren Streit mit VW bekannt gewordene Prevent-Gruppe hat Kündigungen und Kurzarbeit an den Standorten Schönheide, Plauen und Stendal angekündigt. Hintergrund seien von Volkswagen am 21. März fristlos gekündigte Lieferverträge mit den Prevent-Töchtern ES Automobilguss GmbH in Schönheide, Cartrim GmbH in Plauen (beide in Sachsen) und Prevent Foamtec in Stendal (Sachsen-Anhalt), teilte das Unternehmen mit. Der Autobauer betonte seinerseits in einer Stellungnahme: „Volkswagen ist auf eine jederzeit planbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten angewiesen.“ Daher würden bestehende Geschäftsbeziehungen regelmäßig überprüft, teilte Volkswagen mit. Der Zulieferer gab bekannt, „schon kurzfristig“ werde es zu Kurzarbeit und Kündigungen für rund 700 Beschäftigte kommen.

Die vor allem durch ihren Streit mit VW bekannt gewordene Prevent-Gruppe hat Kündigungen und Kurzarbeit an den Standorten Schönheide, Plauen und Stendal angekündigt. Hintergrund seien von Volkswagen am 21. März fristlos gekündigte Lieferverträge mit den Prevent-Töchtern ES Automobilguss GmbH in Schönheide, Cartrim GmbH in Plauen (beide in Sachsen) und Prevent Foamtec in Stendal (Sachsen-Anhalt), teilte das Unternehmen mit. Der Autobauer betonte seinerseits in einer Stellungnahme: „Volkswagen ist auf eine jederzeit planbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten angewiesen.“ Daher würden bestehende Geschäftsbeziehungen regelmäßig überprüft, teilte Volkswagen mit. Der Zulieferer gab bekannt, „schon kurzfristig“ werde es zu Kurzarbeit und Kündigungen für rund 700 Beschäftigte kommen.


Hinter Prevent steht die Investorenfamilie Hastor. Zu deren Firmenkonglomerat gehört inzwischen auch die Saarbrücker Gießerei-Gruppe Halberg Guss. Halberg beschäftigt rund 3000 Mitarbeiter und produziert in Saarbrücken, Leipzig und Kapstadt Kurbelgehäuse, Zylinderköpfe und Kurbelwellen für Autos und Lastwagen. Zu den Kunden gehören alle großen Autohersteller, darunter auch VW.