| 21:08 Uhr

Autoindustrie
VW-Manager zu sieben Jahren Haft verurteilt

Berlin.

() Wegen Vertuschung der Abgasmanipulationen beim Automobilhersteller Volkswagen ist ein Manager des Konzerns in den USA zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Wie ein Sprecher des Bundesgerichts in Detroit am Mittwoch mitteilte, wurde gegen Oliver Schmidt außerdem eine Geldstrafe von 400.000 Dollar verhängt. Schmidt hatte sich schuldig bekannt, sonst hätte ihm womöglich eine noch härtere Strafe gedroht. Von Februar 2012 bis März 2015 war er in leitender VW-Funktion mit Umweltfragen in den USA betraut.