| 20:22 Uhr

Exportwirtschaft
Aufschwung verliert leicht an Tempo

Wiesbaden. Die exportorientierte deutsche Wirtschaft hat im Februar einen Dämpfer erhalten. Die Ausfuhren verloren deutlich an Schwung, zeigen gestern veröffentlichte Daten des Statistischen Bundesamtes. Im Februar stiegen die Ausfuhren „Made in Germany“ im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,4 Prozent auf 104,7 Milliarden Euro.

Im Januar hatte es noch ein Plus von 8,6 Prozent gegeben. Vor allem der Handel mit Ländern außerhalb der Europäischen Union schwächelte. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Exporte um 3,2 Prozent. Die Einfuhren legten binnen Jahresfrist um 4,7 Prozent auf 86,3 Milliarden Euro zu. Nach Einschätzung des Branchenverbandes BGA streut der US-Handelskonflikt Sand ins Getriebe der Weltwirtschaft.


(dpa)