| 20:44 Uhr

Saarbrücken
Aufregung um Verkauf der Neue Halberg Guss

Saarbrücken. (jwo) Erneute Unruhe um den Verkauf der Neue Hal­berg Guss (NHG). Die früheren Eigner erklärten gestern den Rücktritt vom Kaufvertrag. Wichtige Bedingungen des Vertrages seien nicht erfüllt, führte ein NHG-Sprecher an.

Grund war, dass VW zwischenzeitlich Gelder aus dem Kauf hat beschlagnahmen lassen. Ein Sprecher der neuen Eigner, der Avir Guss Holding, sagte, er gehe davon aus, dass der Kauf wirksam vollzogen sei. Die Vorwürfe seien haltlos.