| 20:36 Uhr

Neue Urteile
Auch Wohnhaus kann Studenten-WG sein

Koblenz. Ein Wohnhaus darf auch in einem reinen Wohngebiet von einer Studenten-WG genutzt werden. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hat einen Nachbarn dieses Hauses abgewiesen, der baurechtlich gegen die Nutzung vorgehen wollte. Von Wolfgang Büser

In dem Wohnhaus lebte eine aus elf Personen bestehende studentische Wohngemeinschaft. Das Argument des Nachbarn, es handele sich um einen „gewerblichen Beherbergungsbetrieb mit ständig wechselnden Bewohnern“, der nach dem Bebauungsplan nicht zulässig sei, zog nicht. Das Haus werde zum dauernden Wohnen genutzt, urteilten die Richter. (AZ: 8 A 10680/16)