Gießerei-Streit

Konflikt bei Neuer Halberg Guss spitzt sich zu

Saarbrücken/Leipzig. Der Konflikt um den Autozulieferer Neue Halberg Guss (NHG) spitzt sich zu. Am Leipziger Werk blockierten streikende Beschäftigte am Samstag die Auslieferung bereits fertiggestellter Motorblöcke. Zudem wies die IG Metall Warnungen des Arbeitgebers vor einem Jobverlust harsch zurück. „Es ist der Sinn eines Streiks, maximalen ökonomischen Druck zu erzielen“, sagte Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig. „Es bleibt dabei. mehr



Assekuranz-Wirtschaft

Versicherer fühlen sich von Regelungen stranguliert

Saarbrücken. Der Vertrieb von Versicherungen steht unter starkem Veränderungsdruck. Davon sind sowohl die Versicherungsvermittler und Makler als auch die Assekuranzunternehmen betroffen. Besonders die freien Vermittler mit kleinen Büros sehen sich angesichts der Ende Mai 2018 nach zweijähriger Übergangszeit „scharf gestellten“ EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) vor großen Herausforderungen auf dem Weg zur Einhaltung aller gesetzlichen Regelungen. „Wir fühlen uns stranguliert, nicht reguliert“, sagte Bernd Krüger, Vorsitzender des Vereins für Versicherungswissenschaft und -Praxis im Saarland  beim elften „Tag der Saarländischen Versicherungswirtschaft“ in der IHK. Von Udo Raumehr

Hilfen für Euroland laufen aus

EU: Schuldenpaket der Griechen soll leichter werden

Brüssel. Die EU-Kommission wirbt für Schuldenerleichterungen für Griechenland. Die Regierung des hochverschuldeten Euro-Landes habe ihre Zusagen eingehalten, erklärte Finanzkommissar Pierre Moscovici. Er sei zuversichtlich, dass die EU-Staaten dies ebenfalls täten. „Das bedeutet die Einigung auf Vorab-Maßnahmen, um Griechenlands Schuldenlast spürbar zu senken und auf einen nachhaltigen Pfad zu bringen.“ Die Eurogruppe berät am Donnerstag über die mutmaßlich letzte Rate aus dem dritten Hilfsprogramm und mögliche weitere Entlastungen, etwa längere Kreditlaufzeiten. mehr

Fast Food

Burger King will in Deutschland kräftig wachsen

München. In der Fast-Food-Branche bahnt sich eine neue Runde im Kampf um Marktanteile an: Burger King will in den nächsten Jahren 300 neue Restaurants eröffnen und das Angebot so um mehr als 40 Prozent ausweiten. „Derzeit haben wir 710 Restaurants in Deutschland“, sagte Deutschland-Chef Carlos Baron. „Unser Ziel ist, bis zum Jahr 2023 mehr als tausend Restaurants zu haben.“ Derzeit ist Burger King in Deutschland halb so groß wie Marktführer McDonald‘s mit knapp 1500 Schnellrestaurants. mehr