Post streitet um Personalabbau

Post-Streit um Vorruhestandsprogramm

Bonn. Bei der Deutschen Post gibt es eine Auseinandersetzung darüber, welche Beschäftigten an dem geplanten Vorruhestandsprogramm für Beamte teilnehmen dürfen. Die Gewerkschaft DPVKOM kritisierte gestern, dass Postboten nicht ab einem Alter von 55 Jahren in den Ruhestand gehen dürfen. „Den Zustellern soll kein solches Angebot gemacht werden“, sagte die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus im Gespräch mit der der „Welt am Sonntag“. Von dpamehr