| 19:03 Uhr

Ferien-Planung
Messe informiert über Reise-Ideen

In den Ferien lockt nicht nur die Südsee – auch in Deutschland gibt es schöne Strände, die im Urlaub locken.
In den Ferien lockt nicht nur die Südsee – auch in Deutschland gibt es schöne Strände, die im Urlaub locken. FOTO: Jens Büttner / dpa/dpaweb
Saarbrücken. Am Wochenende findet die Messe „Reisen & Freizeit“ in Saarbrücken erstmals in der Congresshalle statt. 83 Firmen stellen aus. Von Marko Völke

Mit einem veränderten Konzept, moderner Optik und an einem neuen Standort startet die „Reisen & Freizeit Messe Saar“ in ihre 2018er-Ausgabe. Am kommenden Wochenende, von Freitag bis Sonntag, feiert die laut Veranstalter größte Touristikmesse im Saarland ihre Premiere in der Congresshalle. Bisher hatte sie auf dem ehemaligen Saarbrücker Messegelände stattgefunden. Zudem hat die Messegesellschaft das Angebot unter anderem um ein Rahmenprogramm mit vier Multivisionsshows erweitert.



„Der Umzug bietet neue Chancen“

Die Verlegung der Veranstaltung vom Schanzenberg in die Congresshalle hätten viele Aussteller zunächst skeptisch gesehen, sagte Projektleiter Hans-Joachim Schubert gestern bei der Vorstellung des Messeprogramms. „Doch ein Umzug bietet auch neue Chancen“, sagt er. Letztlich sei die Halle auf Anhieb ausgebucht gewesen. Insgesamt erwarten 83 Unternehmen die Messebesucher. Sie präsentieren unterschiedlichste Reiseziele, seien es Urlaubsziele in Deutschland, Kreuzfahrten oder auch Abenteuer-Safaris. „61 Aussteller haben der Messe die Treue gehalten und 22 konnten wir neu dazugewinnen“, erklärte Messe-Geschäftsführer Ralf Kirch.



Veranstalter rechnet mit mehr Reiselust

Angesichts der guten Wirtschaftslage geht die Saarmesse von einer weiter zunehmenden Reiselust aus. „Gerade der Deutschland-Tourismus liegt immer mehr im Trend“, sagte Schubert. Die Messe decke Angebote aus der ganzen Republik ab. Und auch über saarländische Ausflugsziele können sich die Besucher informieren. Ein weiterer Trend seien Spezial-Veranstalter, die zum Beispiel Reisen durch Afrika mit dem Zug anbieten. Diese Produkte seien erklärungsbedürftig und würden sich nicht über das Internet vermarkten lassen. Hier bieten die Unternehmen Infos vor Ort. Zudem könnten die Aussteller ihre Produkte in dem kostenlosen Reiseforum vorstellen. Hier erwarten die Gäste über 20 bebilderte Vorträge, Präsentationen, Tipps und Interviews. Zudem soll es täglich Gewinnspiele geben.

Zusätzlich Multivisionsshows

Wer darüber hinaus eine der vier Multivisionsshows besuchen möchte, bei der Zuschauer in eine live kommentierte Reise eintauchen können, muss spezielle Eintrittskarten zum Preis zwischen 14 und 26 Euro erwerben. Bei den live kommentierten Vorträgen mit namhaften Referenten soll der große Saal der Congresshalle an allen Tagen zum Urlaubs-Kino werden. Auf der Messe können sich die Besucher nach Aussage von Schubert auch über die neuesten Outdoor-Trends informieren. E-Bikes spielten dort „eine immer größere Rolle“, ergänzt Schubert. Aber auch Outdoor-Zubehör und -bekleidung sowie funktionales Reisegepäck stehe auf dem Programm. Der für die Saarmesse eher unwirtschaftliche Bereich Caravaning werde dagegen nicht mehr abgedeckt. „Wir sind überzeugt, dass der Mix aus individueller Beratung, Vorträgen, Multivisionsshows, Gewinnspielen und interessanten Messeangeboten die Erwartungen der Besucher voll erfüllt“, sagt Kirch. Er rechnet für die drei Tage mit 6000 bis 8000 Besuchern.