Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:40 Uhr

Saarland-Marketing
Eine gute Bilanz für die Kampagne

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Joachim Wollschläger

Die Zeit, in der an allen Ecken über die Saarland-Kampagne diskutiert wurde, scheint vorbei zu sein. Allgemein hat sich offensichtlich die Mehrheit mit dem Spruch „Großes entsteht immer im Kleinen“ angefreundet. Zwar sind die Plakate nur noch selten zu sehen, doch letztlich konzentrieren sich die Macher jetzt auf das, was wirklich wichtig ist: Fachkräfte werben. Und wenn die Saarländer beispielsweise in der Sommeraktion nun überzeugt für ihre Heimat eintreten, hat das Saarland-Marketing schon viel erreicht.