| 21:22 Uhr

Leserbrief Interview mit Mina Ahadi
Wir sollten Religion und Politik trennen

Interview mit Mina Ahadi

Mina Ahadi hat Recht: Wir sollten viel mehr unterscheiden zwischen Religion und Politik. Wir als multikulturelle Gesellschaft sollten als Erstes den Menschen sehen. Seine Religion ist Privatsache, solange er nicht damit auffällt. Jeder, der bei uns lebt, soll unser Grundgesetz und unsere Lebensart anerkennen. Im Umkehrschluss sollten wir die Religion ins Private schieben, religiöse Zeichen aus dem öffentlichen Raum verbannen, die Kirchensteuer abschaffen. Überdenken, ob Parteien mit einem C noch zeitgemäß sind. Brauchen wir noch all die Feiertage? Nein, ein Umdenken ist nötig: Wie gehen wir mit Religion um und wie viel lassen wir in die Politik?


Norbert Kolling, Püttlingen