| 20:09 Uhr

Leserbrief LSVS-Skandal
Wieviel will Politik noch verspielen?

  Den Rücktritt von Klaus Meiser als Landtagspräsident habe ich mit Erleichterung aufgenommen. Gerade auch damals nach der sogenannten Doerfert-Affäre mussten in der Folge zahlreiche Mitarbeiter (etwa Krankenschwestern und Krankenpfleger) der damaligen Caritas-Trägergesellschaft-Trier (CTT) jahrelang auf Teile ihres ohnehin kargen Lohns verzichten, wovon auch ich selbst betroffen war. Meisers Rücktritt unter anderem wegen Verdachts der Vorteilsgewährung wirft aber auch zugleich die Frage auf, warum der „Vorteilsnehmer“ nicht auch seiner moralischen Verantwortung gerecht wird und von seinem politischen Amt zurücktritt. Wieviel Kredit wollen die Herren Politiker denn noch gegenüber ihrer Wählerschaft verspielen? Herr Klaus Bouillon, übernehmen auch Sie Verantwortung und treten Sie zurück! Wer soll Ihnen die „Mär“ glauben, dass Sie von weiteren Auslagen des „LSVS“ anlässlich und zugunsten der Feier Ihres Geburtstages nichts gewusst haben? Der mündige Saarländer auf jeden Fall nicht!