| 20:20 Uhr

Leserbrief Asylstreit
Wieder einen Konkurrenten los

Was hat diese Bundeskanzlerin, was andere Frauen und Männer in herausgehobener politischer Verantwortung nicht haben? Die Frage bleibt zunächst unbeantwortet. Es ist ihr erneut gelungen, einen ernst zu nehmenden Rivalen gleichermaßen gekonnt und behutsam auf ein Abstellgleis zu führen.


In den 13 Jahren ihrer Kanzlerschaft ist ihr kein einziger großer Wurf gelungen, obwohl dies möglich gewesen wäre. Von einer radikalen Reform der Schulsysteme und der Lehrerausbildung sind wir weit entfernt. Unsere Eltern, die wir Alten-und Pflegeheimen überantwortet haben, hätten einen besseren Lebensabend verdient. Dies scheitert nicht zuletzt an einem besseren Image und einer besseren Besoldung der Pflegekräfte. Ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich der Politik den Rücken zukehre. Keine gute Lösung, aber ich mach’s trotzdem.

Peter Müllenbach, Dudweiler