Widerstand in Deutschland gegen EU-Einlagensicherung

Widerstand in Deutschland gegen EU-Einlagensicherung

Sparkassen und Genossenschaftsbanken laufen Sturm gegen eine gemeinsame Einlagensicherung für Sparguthaben auf EU-Ebene. „Die Sicherungssysteme der deutschen Sparer sind nicht verhandelbar“, stellten die Präsidenten des Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, sowie des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, klar.

Eine zentrale europäische Einlagensicherung würde Schäden aus besonders risikoreichen Geschäften europäischer Groß- und Investmentbanken, deutschen Sparkassen und Genossenschaftsbanken und damit letztlich deren Kunden auferlegen. Fahrenschon und Fröhlich reagieren auf Äußerungen führender Europaabgeordneter, die einen gemeinsamen Schutz von Sparguthaben langfristig in einer europäischen Bankenunion für nötig halten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung