| 20:15 Uhr

Widerstand gegen Hosni als Unesco-Chef wächst

Widerstand gegen Hosni als Unesco-Chef wächstBerlin. Gegen die Kandidatur des ägyptischen Kulturministers Faruk Hosni für das Amt des Unesco-Generaldirektors formiert sich immer mehr Widerstand. Politiker von Union und Grünen forderten die Bundesregierung gestern auf, klar Position gegen den wegen antisemitischer Äußerungen in die Kritik geratenen Hosni zu beziehen

Widerstand gegen Hosni als Unesco-Chef wächstBerlin. Gegen die Kandidatur des ägyptischen Kulturministers Faruk Hosni für das Amt des Unesco-Generaldirektors formiert sich immer mehr Widerstand. Politiker von Union und Grünen forderten die Bundesregierung gestern auf, klar Position gegen den wegen antisemitischer Äußerungen in die Kritik geratenen Hosni zu beziehen. Auch der Deutsche Kulturrat hatte sich bereits besorgt über die Kandidatur des ägyptischen Kulturministers geäußert. ddpMuseum Brandhorst: 32 500 BesucherMünchen. Rund 32 500 Besucher haben sich in der ersten Woche nach der Eröffnung das neue Museum Brandhorst in München angesehen. Das neue Museum, gebaut von Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton, zeigt 180 Bilder, Skulpturen und Installationen von Künstlern wie Andy Warhol und Cy Twombly. dpa/ddpIsraelischer AutorAmos Elon gestorbenTel Aviv. Der israelische Autor Amos Elon ist mit 84 Jahren gestorben. Der 1925 in Wien geborene Elon war im Alter von acht Jahren mit seiner Familie in das damalige Palästina emigriert. Er setzte sich früh für die Gründung eines eigenständigen Palästinenserstaates ein. Sein 2003 auch in Deutschland erschienenes Buch "Zu einer anderen Zeit: Porträt der jüdisch-deutschen Epoche 1743-1933" wurde in Israel zu einem Bestseller. dpa