| 21:20 Uhr

Wenn das Betriebsklima vergiftet ist

Steht mir eine Abfindung zu, wenn ich gekündigt werde?Antwort: Einen gesetzlichen Anspruch auf eine Abfindung bei Ausspruch einer Kündigung, also auf Zahlung einer finanziellen Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes, gibt es nicht

Steht mir eine Abfindung zu, wenn ich gekündigt werde?Antwort: Einen gesetzlichen Anspruch auf eine Abfindung bei Ausspruch einer Kündigung, also auf Zahlung einer finanziellen Entschädigung für den Verlust des Arbeitsplatzes, gibt es nicht. Zur Zahlung von Abfindungen kommt es zum Beispiel bei folgenden Fallgestaltungen: Im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses einigen sich die Parteien auf die Zahlung einer Abfindung, beziehungswiese es ergeht ein Urteil auf Zahlung einer Abfindung. Ein Sozialplan oder ein Tarifvertrag sehen eine Abfindung vor. Der Arbeitgeber bietet dem Arbeitnehmer bei Ausspruch der betriebsbedingten Kündigung eine Abfindung unter der Bedingung an, dass er auf Erhebung einer Kündigungsschutzklage verzichtet. Die Arbeitsvertragsparteien schließen einen Aufhebungsvertrag mit einer Abfindungsvereinbarung ab.Das Betriebsklima in unserem Unternehmen leidet extrem unter einer knappen Personaldecke. Lautstarke Auseinandersetzungen sind an der Tagesordnung. Immer wieder wird mit Entlassung gedroht. Ist dieses Verhalten Mobbing?Antwort: Im Arbeitsrecht versteht man unter Mobbing das systematische Anfeinden, Schikanieren und Diskriminieren von Arbeitnehmern untereinander oder durch Vorgesetzte beziehungsweise durch den Arbeitgeber. Kein Mobbing liegt bei vereinzelt auftretenden, alltäglichen Konfliktsituationen vor. Ihre Ausführungen deuten darauf hin, dass sich der raue Umgangston nicht gegen Sie persönlich richtet, sondern die ganze Belegschaft betrifft. Das heißt nicht, dass dieser Umgang einfach hinzunehmen ist. Vielmehr sollte das Problem im Betrieb, falls vorhanden, unter Einbindung des Betriebsrats, angesprochen und auf die Entwicklung einer anderen Unternehmenskultur hingearbeitet werden. Mit welchen rechtlichen Schritten kann ich gegen Mobbing vorgehen?Antwort: Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, sich gegen Mobbing zu wehren. Zum Beispiel: das Beschwerderecht beim Betriebsrat, Personalrat oder beim Arbeitgeber, der bei Vorliegen von Mobbing verpflichtet ist zu handeln, zum Beispiel durch Abmahnung, Versetzung oder Kündigung des Mobbers; das Recht, Ansprüche auf Unterlassung, Schadenersatz oder Schmerzensgeld geltend zu machen; Strafanzeige, falls ein Straftatbestand, zum Beispiel Körperverletzung, Beleidigung oder üble Nachrede erfüllt ist. Für Klagen ist das Arbeitsgericht zuständig. Zu beachten ist, dass der Arbeitnehmer, der sich gemobbt fühlt, im Prozess beweispflichtig ist. red