Weniger Umsätze in Saar-Bauwirtschaft

Weniger Umsätze in Saar-Bauwirtschaft

Weniger Umsätze in Saar-Bauwirtschaft

Das saarländische Bauhauptgewerbe hat trotz des starken Wachstums im milden Winter in den ersten fünf Monaten des Jahres weniger Umsätze erzielt als im Vorjahreszeitraum. So sanken die Erlöse um 1,5 Prozent auf 348 Millionen Euro, teilte das Statistische Amt gestern mit. Im Januar und Februar lag das Baugewerbe noch fast 22 Prozent im Plus. Hauptgrund für die schlechteren Geschäfte war die Zurückhaltung der öffentlichen Hand. Die Umsätze mit öffentlichen Auftraggebern gingen im Vergleich zu den ersten fünf Monaten 2013 um 69,3 Prozent zurück.

Tarifeinigung im Saar-Großhandel

Nach 15 Monaten Tarifverhandlungen haben sich die Gewerkschaft Verdi und der saarländische Groß-und Außenhandelsverband geeinigt. Nach Angaben von Verdi steigen die Gehälter für die rund 12 000 Beschäftigten der Branche rückwirkend zum 1. Mai um 3,1 Prozent.

Mehr von Saarbrücker Zeitung