Weniger Erwerbstätige im Saarland

Weniger Erwerbstätige im Saarland

Weniger Erwerbstätige im Saarland Die Zahl der Erwerbstätigen im Saarland ist im vergangenen Jahr um 4300 auf 510 600 Arbeitskräfte gesunken. Das seien 0,8 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Amt mit.

Damit folgt die Beschäftigung der Wirtschaftsentwicklung, die 2013 in der exportabhängigen Saar-Wirtschaft negativ verlief. Besonders stark waren die Arbeitsplatzverluste im produzierenden Gewerbe. Dort waren 143 200 Männer und Frauen beschäftigt, 1,3 Prozent weniger als 2012. Im Bundesvergleich schneidet das Saarland ungünstig ab. In ganz Deutschland erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen um 0,8 Prozent auf über 41,8 Millionen.

Toyota bleibt vor GM und VW

Toyota bleibt der weltweit größte Autobauer. Mit insgesamt 9,98 Millionen Fahrzeugen legten die Japaner 2013 beim Absatz um zwei Prozent zu und verteidigten ihre Spitzenposition vor General Motors (GM) und VW. Toyota rechnet für 2014 mit 10,32 Millionen verkauften Autos, wie das Unternehmen gestern mitteilte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung