Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Weltkulturerbe Völklinger Hütte zählt 310 000 Besucher

Völklingen. 310 000 Menschen haben das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im vergangenen Jahr besucht, teilte die Welterbestätte gestern mit. Im Jahr zuvor waren es laut Hütte 290 000, 2011 allerdings 400 000 Besucher. red

Etwa 40 Prozent der Besucher kamen aus dem Saarland, 60 Prozent reisten über längere Strecken an. Veranstaltungen auf dem Gelände des Weltkulturerbes wurden mit Preisen bedacht: Das Musikfestival "Electro-Magnetic" des Veranstalters Presented For People wurde im Rahmen der "European Festival Awards" im holländischen Groningen zum besten neuen Festival Europas gewählt. Die Installation "Körperschleusen" der Video-Künstlerin Claudia Brieske erhielt den "Medienkunstpreis des Saarländischen Rundfunks". "Körperschleusen" war der Beitrag des Weltkulturerbes zur 10. Landeskunstausstellung "SaarArt 2013". Die Völklinger Hütte diente 2013 auch als Drehort: für den Kurzfilm "Dystopia" und den Kinofilm "Der Bau" mit Axel Prahl.