| 20:23 Uhr

Leserbrief Rainer Ohlhaver
Was gibt es da zu überlegen?

Waffenverbot Saarbrücken

Wer braucht in der Saarbrücker City eigentlich eine Waffe? Da gibt es die SPD-Landtagsfraktion, die dieses Thema sorgfältig prüfen will, und eine CDU, die die Angelegenheit für diskussionswürdig hält. Wo leben wir eigentlich? Die Einzigen, die Waffen mit sich herumtragen, sind gewaltbereite Spinner, die auch bereit sind, sie zu benutzen. Was ist mit denen, die keine Waffen haben? Sind dies die bedauernswerten möglichen Opfer? Es gibt nur zwei Varianten: Wir rüsten auf oder ab. Was gibt es da zu überlegen? Ich kann unsere Politiker einfach nicht verstehen. Warum muss hier ein Ergebnis aus Wiesbaden abgewartet werden?