Wandern und Genuss im Trifelsland

Wandern und Genuss im Trifelsland

Natur in Hülle und Fülle. Das Wanderparadies im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen.

Auf gut markierten Wanderwegen erreichen Wanderer und Naturgenießer im Trifelsland unbeschwert die schönsten Wanderziele: atemberaubende Aussichtspunkte, urige Pfälzerwaldhütten, mittelalterliche Burgen und einladende Dörfer. Abseits der Wanderwege gibt es Trekkingplätze, auf denen man mitten im Wald im eigenen Zelt übernachten kann.

Das idyllische Städtchen Annweiler am Trifels ist der Mittelpunkt im Trifelsland. Das Museum in der Altstadt erzählt die Geschichte der Stadt, die eng verknüpft ist mit den Stauferkaisern. Hoch über der Stadt thront die Reichsburg Trifels, auf der auch Richard Löwenherz gefangen war.

Ein beliebtes Ausflugsziel neben den zahlreichen Burgen und Ruinen im Trifelsland ist der Wild- und Wanderpark in Silz. Tierische Begegnungen verspricht der Rundweg um das Beweidungsprojekt in Gräfenhausen. Dort helfen Auerochsen, Esel und Ziegen bei der Offenhaltung der schönen Kulturlandschaft.

Auch wer gerne mit dem Mountainbike unterwegs ist, kommt im Trifelsland voll auf seine Kosten. Radelspaß für die ganze Familie garantieren Touren durch die Bachtäler und die Weinberge bis an den Rhein, zum Beispiel auf dem Queichtal- oder Klingbach-Radweg.

Pfälzer Spezialitäten und Pfälzer Wein sind gute Begleiter eines entspannten Urlaubstages. Die Gastronomen im Trifelsland verwenden gerne Produkte aus der Region. Typisch sind Wildgerichte, Eußerthaler Forellen und Gerichte rund um die Kastanien. Und die Winzer laden gerne zu einer Weinprobe im Weingut ein. PR