| 20:37 Uhr

Leserbrief
Waffen in der Schule verbieten

Bluttat in Lünen

Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow hat Recht: „Täter sollten vor Gericht viel öfter die Härte des Gesetzes zu spüren bekommen.“ Unsere Jugend ist der Ansicht, mir kann ja nichts passieren, ich falle unter das Jugendschutzgesetz. Viele wissen nicht, was Strafe bedeutet. Das Tragen von Waffen jeglicher Art in Schulen sollte unterbunden werden. Unsere Generation hat sich auch oft geärgert, dann wurde sich vermöbelt, und gut war es. Aber niemals mit Waffen. Wenn man meine Kinder in der Schule mit Waffen getötet hätte – ich darf nicht darüber nachdenken. Meine Gedanken begleiten diese unglückliche Familie.