| 22:00 Uhr

Leserbrief Berichte zum VW-Konzern
VW-Käufer jetzt bitte entschädigen

Berichte zum VW-Konzern

Wir sprechen über Milliarden wie nix. In diesen Tagen wurde Volkswagen zur Strafe über 1000 Millionen Euro verurteilt. Die zahlt man aus der Portokasse. Die Gewinne 2017 waren entsprechend. Und es gibt Rückstellungen. Ich gönne VW die Gewinne. Aber hätte man nicht die betrogenen VW-Käufer entschädigen können? Etwa mit Hardwarenachrüstung (soweit machbar)? Mit 1000 Millionen Euro mehr in der Kasse könnte der Finanzminister jetzt ein Programm auflegen für die Betrogenen. Aber wie immer denken Feudalherren zuerst an sich und gar nicht an die (Steuer-)Zahler, die alles ermöglichen. Saubande, alle!


Georg Mueller, Riegelsberg