| 21:20 Uhr

Völklinger Mühle Quirin an Konzern verkauft

Völklinger Mühle Quirin an Konzern verkauftVölklingen. Die Völklinger Mühle Quirin ist an den international tätigen Konzern Kampffmeyer Mühlen GmbH mit Sitz in Hamburg verkauft worden. Das bestätigte der bisherige Geschäftsführer Peter Quirin. Sein Unternehmen erhoffe sich davon, den Fortbestand der Mühle am jetzigen Standort langfristig sichern und ausbauen zu können

Völklinger Mühle Quirin an Konzern verkauftVölklingen. Die Völklinger Mühle Quirin ist an den international tätigen Konzern Kampffmeyer Mühlen GmbH mit Sitz in Hamburg verkauft worden. Das bestätigte der bisherige Geschäftsführer Peter Quirin. Sein Unternehmen erhoffe sich davon, den Fortbestand der Mühle am jetzigen Standort langfristig sichern und ausbauen zu können. Die 15 Mitarbeiter der Mühle Quirin werden übernommen. Kampffmeyer ist Europas größte Mühlengruppe. heiDeutschlands größte Alu-Hütte vor dem Aus?Düsseldorf. Deutschlands größter Aluminiumhütte droht laut "Handelsblatt" die Schließung. In den kommenden zwei Wochen wolle die Führung des norwegischen Mutterkonzerns Norsk Hydro entscheiden, ob die Produktion in Neuss weiter gesenkt oder geschlossen wird. Nach Einbruch der Aluminiumpreise schreibe die Hütte mit 600 Beschäftigten wegen hoher Stromkosten rote Zahlen. dpaStahlproduzent Corus will 3500 Jobs streichenLondon. Europas zweitgrößter Stahlproduzent Corus will nach einem Bericht der "Sunday Times" wegen der Wirtschaftskrise weltweit bis zu 3500 Jobs streichen. Das britisch-niederländische Unternehmen leide unter fehlender Nachfrage vom Bau und der Automobilindustrie. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 42 000 Menschen. dpa 238 000 Besucher kamenzur Messe "Boot"Düsseldorf. Zur weltgrößten Messe für Wassersport "Boot" kamen in diesem Jahr 238 000 Besucher, davon 45 000 aus dem Ausland. Die Zahl der Besucher ging gegenüber 2008 um elf Prozent zurück. Vor allem der Neubootverkauf sei unter Druck. dpa Preise für Neuwagenstark angestiegenBerlin. Die Neuwagenpreise sind in Deutschland seit 2000 um 20 Prozent gestiegen. Von 2000 bis 2008 habe sich der Listenpreis eines Durchschnittsfahrzeugs ohne Extras von 20 410 auf 24 873 Euro erhöht, berichtete "Die Welt" unter Berufung auf eine Auswertung von Zulassungs- und Preisdaten des Center Automotive Research der Uni Duisburg-Essen und des Prognose-Instituts BDW-Automotive. 2009 würden die Preise voraussichtlich sinken. ddpAirbus rechnet mitweniger BestellungenRiad. Der europäische Flugzeugbauer Airbus rechnet 2009 wegen der Finanzkrise mit einem Einbruch der Bestellungen um bis zu 60 Prozent. afp