| 20:56 Uhr

Püttlingen
Vier Chöre singen für arme Kinder in Vietnam

Der Konzertchor Stimm-im-Puls wird am Sonntag beim Benefizkonzert auf der Ritterstraße Lieder aus seinem Afrika-Programm singen. Der Erlös fließt an arme Kinder in Vietnam.
Der Konzertchor Stimm-im-Puls wird am Sonntag beim Benefizkonzert auf der Ritterstraße Lieder aus seinem Afrika-Programm singen. Der Erlös fließt an arme Kinder in Vietnam.
Püttlingen. Vier Chöre aus der Region geben am Sonntag, 23. September, ab 17 Uhr im Gasthaus Schmeer auf der Ritterstraße ein Konzert, um armen Kindern in Vietnam zu helfen. Der Konzertchor Stimm-im-Puls, der aus seinem Afrika-Programm singen wird, freut sich, dass auch der Männergesangverein (MGV) Ritterstraße unter Leitung von Benedikt Wesner dabei ist.

Der MGV nutzt die Gelegenheit, seinen neuen Frauenchor vorzustellen, der erst in diesem Jahr gegründet wurde. Ensemble Nummer vier ist der Riegelsberger Frauenchor CHOR-y-FEEN, er will das Publikum mit seinen Evergreens erfreuen.


Die Benefizverein „Hearts for poor children in Vietnam“, gegründet und geleitet von Steffen Hällmayr, gehört nach dessen Angaben zu den wenigen Hilfsorganisationen, die es schaffen, alle Spenden zu hundert Prozent bei den Bedürftigen abzuliefern. „Arme Kinder in Vietnam kann man nicht mit armen Kindern in Deutschland vergleichen“, meint Hällmayr. „Wer in Vietnam als Kind armer Gelegenheitsarbeiter auf dem Land geboren wird, der hat so gut wie keine Chancen, der Armut zu entfliehen. Wer dort noch unehelich oder als Opfer der Spätfolgen von Agent Orange geboren wird, ist nahezu verloren.“ Agent Orange ist die militärische Bezeichnung eines chemischen „Entlaubungsmittels“, das die USA im Vietnamkrieg einsetzten.

Der Eintritt zum Konzert am Sonntag ist frei, am Ausgang werden Spenden für die armen Kinder in Vietnam gesammelt.



Fragen beantwortet Hällmayr gern per E-Mail an Steffen@Haellmayr.eu oder unter Telefon (0 68 98) 96 46 78.