| 20:23 Uhr

Berlin
Vermieter muss Bauabsichten nennen

Berlin.

Sind in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses Neubauten geplant, muss der Vermieter neue Mieter darüber informieren. Tut er dies nicht, droht eine Mietminderung, wie das Amtsgericht Berlin entschied (Az.: 18 S 211/16). Das Gericht billigte dem Mieter eine Minderung von 15 Prozent zu. In diesem Fall begannen die Baumaßnahmen vier Jahre nach Einzug des Mieters.