Verbraucherschützer gegen höhere Gebühr am Geldautomaten

Verbraucherschützer gegen höhere Gebühr am Geldautomaten

. Verbraucherschützer kritisieren die Pläne einzelner Banken zur Anhebung der Automatengebühren für Fremdabhebungen scharf. "Kein Institut sollte sich an dieser Stelle bereichern können", so Finanzexpertin Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bundesverband.

Die Deutsche Bank , ihre Tochter Postbank und die Commerzbank haben die Vereinbarung der Privatbanken über die Gebührenhöchstgrenze von 1,95 Euro gekündigt. Die Commerzbank will 3,90 Euro verlangen, die Deutsche Bank berät noch intern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung