Verbraucherpreise ziehen leicht an

Verbraucherpreise ziehen leicht an

Verbraucherpreise ziehen leicht an Wiesbaden. Die Verbraucherpreise sind im November leicht gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt auf der Grundlage vorläufiger Berechnungen mitteilte

Verbraucherpreise ziehen leicht anWiesbaden. Die Verbraucherpreise sind im November leicht gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt auf der Grundlage vorläufiger Berechnungen mitteilte. Zuletzt gab es im April mit 0,7 Prozent eine nennenswerte Teuerung, seit Juni lag die Inflationsrate dann stets bei null oder war sogar negativ. Im Saarland änderte sich der bisherige Trend aber nicht. Die Preise blieben im November im Vergleich zum Vorjahr stabil. Die Teuerungsrate lag nach Angaben des Statistischen Amtes bei null Prozent. dpa/red Vatikan soll Euro-Münzen nicht für Sammler prägen Brüssel. Der EU-Ministerrat fordert vom Vatikan, ab 1. Januar mindestens 51 Prozent seiner Euro-Münzen in den normalen Geldumlauf zu geben. Bislang bietet der Vatikan die Münzen fast vollständig als Sammlerausgaben an. Die Münzserien mit einem Nennwert von 3,88 Euro kommen für 30 Euro in den Handel. Der Vatikan bekundete auf Anfrage die Bereitschaft, die Neuregelung zu akzeptieren. kna

Mehr von Saarbrücker Zeitung