US-Ölpreis klettert auf Sieben-Monats-Hoch

US-Ölpreis klettert auf Sieben-Monats-Hoch

US-Ölpreis klettert auf Sieben-Monats-Hoch New York. Die Ölpreise haben gestern ihren Höhenflug fortgesetzt. Die Hoffnung auf ein Ende der Wirtschaftskrise, die Dollar-Schwäche und festere Aktienmärkte trieben den US-Ölpreis zwischenzeitlich über 68 US-Dollar je Barrel (159 Liter) und damit auf ein Sieben-Monats-Hoch

US-Ölpreis klettert auf Sieben-Monats-HochNew York. Die Ölpreise haben gestern ihren Höhenflug fortgesetzt. Die Hoffnung auf ein Ende der Wirtschaftskrise, die Dollar-Schwäche und festere Aktienmärkte trieben den US-Ölpreis zwischenzeitlich über 68 US-Dollar je Barrel (159 Liter) und damit auf ein Sieben-Monats-Hoch. Seit dem Tief Ende Dezember bei 35 Dollar hat sich der Ölpreis fast verdoppelt. Am Mittag kostete ein Barrel der US-Sorte WTI noch 67,78 Dollar und damit 1,47 Dollar mehr als am Freitag. In London stieg der Preis um 1,62 auf 67,14 Dollar. dpaChrysler bekommt grünes Licht für Fiat-EinstiegNew York. Durchbruch für den ums Überleben kämpfenden US-Autobauer Chrysler: Das Insolvenzgericht gab in der Nacht zum Montag grünes Licht für den Rettungsverkauf an den italienischen Fiat-Konzern. Fiat bekommt beim Einstieg zunächst 20 Prozent an Chrysler und kann den Anteil langfristig deutlich aufstocken. Vorerst hält die Autogewerkschaft UAW über ihren Betriebsrentner-Gesundheitsfonds die Mehrheit am neuen Unternehmen. Die Gläubiger müssen sich mit rund zwei Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro) zufriedengeben. Bei ihnen stand Chrysler zuletzt mit knapp sieben Milliarden Dollar in der Kreide. dpaPhilipp Gross spricht über Wege aus der KriseSaarbrücken. "Gestärkt aus der Krise! Unternehmenserfolg in schwierigen Zeiten" lautet das Thema eines Vortrags von Philipp P. Gross am Montag, 8. Juni, in Saarbrücken. Der Vizepräsident der IHK Saarland und geschäftsführende Gesellschafter der Peter Gross GmbH & Co. KG erläutert, wie das St. Ingberter Bauunternehmen in schwierigen Zeiten umgesteuert hat und in seiner Branche bestehen konnte. Die Veranstaltung, die von den Wirtschaftsjunioren Saarland organisiert wird, findet im IHK-Gebäude, Franz-Josef-Röder-Straße 9, um 19 Uhr statt. redAnmeldung: Tel. (0681) 95 20-415, Fax 95 20-888Arbeitskammer-Forum zur ExistenzgründungSt. Wendel. Ist Existenzgründung eine Alternative zur abhängigen Beschäftigung und zur Arbeitslosigkeit? Welche persönlichen Voraussetzung müssen angehende Gründer mitbringen? Solche Fragen stehen im Mittelpunkt des Arbeitskammer-Forums "Existenzgründung als Alternative?!" am Samstag, 6. Juni, in St. Wendel. Es findet im Unternehmer- und Technologiezentrum, Werschweilerstraße 40, von 10 bis 13 Uhr statt. redAnmeldung: Tel. (0681) 40 05-239, E-Mail wirtschaft @arbeitskammer.dewww.arbeitskammer.de