US-Konjunkturbricht weiter ein

US-Konjunkturbricht weiter ein

US-Konjunkturbricht weiter einWashington. Rabenschwarzes Schlussquartal 2008 für die USA: Aufs Jahr hochgerechnet ist die größte Volkswirtschaft der Welt in den letzten drei Monaten des Vorjahres um 6,3 Prozent eingebrochen und damit so stark wie seit 1982 nicht mehr. Das teilte gestern das US-Handelsministerium mit

US-Konjunkturbricht weiter einWashington. Rabenschwarzes Schlussquartal 2008 für die USA: Aufs Jahr hochgerechnet ist die größte Volkswirtschaft der Welt in den letzten drei Monaten des Vorjahres um 6,3 Prozent eingebrochen und damit so stark wie seit 1982 nicht mehr. Das teilte gestern das US-Handelsministerium mit. Im Gesamtjahr wuchs die US-Wirtschaft immerhin noch leicht um 1,1 Prozent, nach zwei Prozent 2007. dpaBundestag beschließtBilanzrecht-ReformBerlin. Der Bundestag hat mit den Stimmen der großen Koalition und der FDP eine Reform des Bilanzrechts beschlossen. Damit werden unter anderem 500 000 kleinere Unternehmen durch Anhebung der Schwellenwerte von umfangreicher Rechnungslegung entlastet, so Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD). Unter anderem ist vorgesehen, dass Einzelkaufleute mit maximal 500 000 Euro Umsatz und 50 000 Euro Gewinn pro Geschäftsjahr von der Verpflichtung zur Buchführung und Bilanzierung nach den handelsrechtlichen Vorschriften befreit werden. ddp