| 06:43 Uhr

Bei Erftstadt
Lkw auf der A1 bei Erftstadt in den Graben gekippt

FOTO: dpa / Friso Gentsch
Unfall auf der Autobahn 1 am Dienstagmorgen: Zwischen Erftstadt und Kreis Bliesheim ist ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gefahren. Wegen Bergungsarbeiten bleiben alle Spuren bis auf eine gesperrt.

Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer hat am Dienstagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. „Die Unfallmeldung kam um 4.47 Uhr“, sagt ein Sprecher der Polizei Köln. Demnach sei der Lkw nach rechts von der Autobahn abgekommen, auf den Seitenstreifen gefahren und dort umgekippt. „Die Ursache ist noch unklar“, sagt der Sprecher.


Wegen des Unfalls gibt es momentan drei Kilometer Stau auf der A1 Köln Richtung Euskirchen, es dauert eine halbe Stunde länger. Zwischen Erftstadt und Kreuz Bliesheim wird der Verkehr nach Polizeiangaben einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die anderen Fahrstreifen seien gesperrt - das werde bis mindestens zehn Uhr noch so bleiben. Wegen der Bergungsarbeiten könnte die Autobahn kurzzeitig auch komplett gesperrt werden.

(kron)