| 21:17 Uhr

Glosse
Ein Gold-Lyoner am Bande

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Volker Meyer zu Tittingdorf

Die Pfälzer haben den Saarländern etwas voraus. Sie haben einen Orden, der nach der pfälzischen Nationalspeise, dem Saumagen geformt ist: 740 Gramm schwer, aus Rosenquarz, mit einer langen Kette dran, so dass man die Auszeichnung auch herausragenden Persönlichkeiten um den Hals hängen kann. Im kommenden Jahr soll Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit diesem besonderen Saumagen geehrt werden. Zweifellos ist es eine Sauerei, dass die Saarländer einen vergleichbar wichtigen Orden nicht haben. Die saarländische Ministerpräsidentin Anngeret Kramp-Karrenbauer sollte angesichts dieses nicht länger hinnehmbaren Defizits die Kreation eines angemessenen Gegenstücks zu dem Pfälzer Saumagen-Orden in Auftrag geben. Die Form ist natürlich klar. Vorbild für diesen neuen saarländischen Verdienstorden kann nur die Lyoner sein. Und um es den Pfälzern so richtig zu zeigen, sollte die Lyoner-Auszeichnung aus mit Gold und Silber verziertem Edelstein bestehen und nicht nur an einer Kette umgehängt werden. Eine Lyoner-Krone sollten die Preisträger aufgesetzt bekommen, und dann singen beim Festakt alle „Wenn ich König vom Saarland wär“.