| 20:19 Uhr

Leserbrief „21,6 Milliarden für Auslandseinsätze“ / Bundeswehr
Tod von Soldaten blieb unerwähnt

„21,6 Milliarden für Auslandseinsätze“, SZ vom 28. November

Über das Geld („mindestens 21,6 Milliarden Euro“) und so die Kosten der Auslandseinsätze der Bundeswehr seit 1992 wurde der Leser detailliert informiert. Die Gesamtzahl der dabei eingesetzten deutschen Soldaten wurde mit 424 000 beziffert – gewiss gerundet, auf den ein oder anderen Soldaten kommt es wohl nicht so genau an. Das Wichtigere blieb unerwähnt: die exakt 109 deutschen Soldaten, die von 1992 bis 2017 bei Auslandseinsätzen starben (www.bundeswehr.de), davon 37 durch Fremdeinwirkung (allein in Afghanistan 35) und 72 durch sonstige Umstände. Dabei war erst Volkstrauertag.