ANZEIGE
| 11:20 Uhr

Ein Hoch auf die Blasmusik
Das Bungert-Oktoberfest in Wittlich setzt neue Akzente

FOTO: Veranstalter / PR
Wittlich. Blas- und Volksmusik boomen. Diesen Trend unterstützen auch die Macher des Wittlicher Oktoberfestes, das in diesem Jahr zum 29. Mal über die Bühne geht. Zwei neue Musikevents erwarten dabei das Publikum – neben den bekannten Veranstaltungen, die wie gehabt stattfinden werden. Denn der stärkere Fokus auf die Blas- und Volksmusik bedeutet keine Abkehr vom bisherigen Programm.

Mit dem „Grand Prix der Blasmusik" findet am 22. September um 18 Uhr erstmals einer der fünf europäischen Vorentscheide für Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz, Saarland und Beneluxstaaten im Wittlicher Festzeit statt.

„Das große Fest der Blasmusik" startet erstmals am 6. Oktober um 17 Uhr. Dabei sind alle Musiker und Musikvereine der Region aufgerufen, gemeinsam das „größte" Blasorchester in Rheinland-Pfalz zum Klingen zu bringen . Dirigent und musikalischer Leiter dieses Rekordversuchs ist Bob Ross Der Musikverein, der mit den meisten Mitgliedern im Festzeit antritt, gewinnt eine einmalige „Joke-Probe" mit Bob Ross im Vereinslokal. Beim Blasmusik-Fest werden außerdem Michael Maier und seine Blasmusikfreunde ein Gastkonzert geben .

FOTO: Veranstalter / PR

Zudem wird der Familiensonntag beim Oktoberfest noch mehr regionalen Musikvereinen Auftritte vor großem Publikum ermöglichen. Das Festzelt bleibt sonntags länger geöffnet. Ab

18.00 Uhr wird ein zusätzlicher Musikverein auftreten. Hinzu kommen Auftritte der Show-Bands, die am Wochenende beim Oktoberfest aufspielen.

Festwirt Winfried Bungert: ,,Wir sind mit unserem Eintreten für die Blasmusik erneut Vorreiter im Oktoberfestgeschäft und fördern zugleich regionale Musikvereine". Das bedeute keine Abkehr vom bisherigen Programmschema, aber die Gewichtung verschiebe sich: Freitags treten die bekannten und beliebten Star-Sänger aus der Mallorca-Szene, wie Jürgen Drews, Mickie Krause, Mia Julia und Peter Wackel auf die Bühne. Samstags ist Party-Time mit Showbands wie Aischzeit , Powerkyrner, Dorfrocker und Wilde Engel. Der Sonntag gehört dann überwiegend der Blasmusik.

FOTO: Veranstalter / PR

Auch beim und im Festzeit ändert sich einiges: Der VIP-Bereich zieht erstmals auf die 1. Etage. Von der Galerie gegenüber der Bühne haben die Gäste einen ungehinderten Blick auf die Akteure und das Festgeschehen. Knapp 600 Plätze wird der Galeriebereich für die Gäste bieten.

Neu auch: Das BUNGERT-Oktoberfest wird erstmals „rauchfrei". Der Hauptbereich ist für die Nichtraucher reserviert. Für Raucher steht ein abgeschlossener, großzügiger Teil des Zeltes zur Verfügung, sodass eine uneingeschränkte Teilnahme am Festgeschehen garantiert ist.

Bungert-Oktoberfest FOTO: Veranstalter / PR

Zu beiden Veranstaltungen stellt Kylltal-Reisen - preiswert , sicher und umweltfreundlich - Bus-Shuttles aus der Region zum BUNGERT-Festzelt und zurück zur Verfügung.

Oktoberfest Wittlich - Röntgenstraße 13-19 - 54516 Wittlich

Tickets für das Oktoberfest Wittlich

Die Saarbrücker Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.