Anzeige

Wir sind für Sie da! – CJD Homburg

: Wir sind für Sie da! – CJD Homburg

350 Auszubildende, Besteherquote 90% und jedes Jahr landesbeste Azubis. Das Christliche Jugenddorf Homburg (CJD) arbeitet ganzheitlich, mit individueller Förderung und erfolgreich in Ausbildungs- und Persönlichkeitsentwicklung bei jungen Menschen mit Handicap.

Über 30 Ausbildungsberufe – neu: Fahrradmonteur

Die Azubis können unter mehr als 30 Berufen vom Handwerk über die Industrie, Gastronomie, Lager/Logistik, Büro- und EDV-Berufe bis zum Gartenbau wählen. Wer noch nicht genau weiß, was er lernen möchte, hat in einem berufsvorbereitenden Jahr die Möglichkeit, überall hineinzuschnuppern und sich dann gemeinsam mit seinen Betreuern zu entscheiden, welches Berufsbild passt. Das Angebot an Ausbildungsberufen ist immer auf den Bedarf der Wirtschaft abgestimmt. Derzeit ist das Fahrradfahren ein großer Trend, so dass vor kurzem der Beruf des Fahrradmonteurs zum Portfolio des CJD hinzukam.

Mit dem Abschluss in der Tasche werden die jungen Menschen weiter vom CJD betreut und auf der Suche nach einem passenden, festen Arbeitsplatz unterstützt. Häufig befinden sich die Betriebe, in denen die Absolventen mit IHK- und Handwerkskammer-Abschluss dann arbeiten, in der Region.
     

Das CJD Homburg übernimmt seit Frühjahr 2020 die Logistik der Bliesgau-Produkte und die Bestückung der Bliesgau-Regale. 
Das CJD Homburg übernimmt seit Frühjahr 2020 die Logistik der Bliesgau-Produkte und die Bestückung der Bliesgau-Regale. 

Inklusionsbetrieb Taverne Reinheim lädt zu kleinen Köstlichkeiten ein

Das CJD betreibt für Einheimische und Gäste Inklusionsbetriebe, unter anderem die Taverne im Kulturpark in Reinheim, in der Ausflüglern oder müden Wanderern kleine Köstlichkeiten aus der Region serviert werden. Oder im Logistikbereich des Biosphärenreservates Bliegau: Das CJD beliefert seit einem Jahr die beliebten Bliesgauregale mit den Produkten der regionalen Hersteller. Enge Kooperationen mit Unternehmen vor Ort geben den jungen Menschen während ihrer Praktika schon früh die Möglichkeit, das Arbeitsleben in der Praxis kennenzulernen.

Corona als Chance: Digitalisierung schreitet in großen Schritten voran

Corona ist auch für das Christliche Jugenddorf eine echte Herausforderung: „Wir verstehen diese Zeit aber als Chance und strukturieren um. Mit unseren modernen, digital und analog geprägten Schulabläufen werden wir gestärkt aus der Pandemie herauskommen“, verspricht der Leiter des CJD, Norbert Litschko.

225 000 Euro erhielt das Jugenddorf aus dem Digitalpakt und hat dafür zahlreiche mobile Endgeräte und zwölf interaktive Tafeln für den Unterricht beschafft. Mit einem Schweißsimulator können die Azubis im Metallbau jetzt gefahrenlos und digital ihr Handwerk in der Praxis lernen. PR

Wir sind für Sie da! – CJD Homburg Image 1

CJD Homburg/Saar gGmbH
Einöder Straße 80
66424 Homburg/Saar
Telefon (0 68 41) 69 10
cjd.homburg@cjd.de
www.cjd-homburg.de