ANZEIGE

OBERE SAAR Gemeinde Klienblittersdorf: Paul Jung gewinnt den Deutschen Multimediapreis

Zehnjähriger aus Bliesransbach gewann den Hauptpreis beim Deutschen Multimediapreis in der Altersgruppe bis zehn Jahre

Paul Jung mit Siegertrophäe. Foto: Daniela Ziemann
Paul Jung mit Siegertrophäe. Foto: Daniela Ziemann

Bei der feierlichen Preisverleihung in Dresden konnte der zehnjährige Paul Jung aus Bliesransbach am 11. November 2023 den Hauptpreis beim Deutschen Multimediapreis in seiner Altersgruppe entgegennehmen. Sein Animationsfilm „Das Leben eines Jungen namens Paul“ setzte sich im Finale des Kreativwettbewerbs gegen die Konkurrenz durch. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert. 

Im 25. Wettbewerbsjahr des Deutschen Multimediapreises mb21 wurden 223 Arbeiten und Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter bis 25 Jahre eingereicht. Drei Tage lang hat sich eine neunköpfige Fachjury mit den vielen spannenden Einreichungen beschäftigt. Danach stand eine Liste von 14 Nominierten fest, die am Ende zur Preisverleihung nach Dresden eingeladen wurden. 

Unter ihnen war der zehnjährige Paul Jung aus Bliesransbach. Die Jury zeigte sich begeistert von dem authentischen Stil und der Ästhetik, mit der Paul den Kreislauf des Lebens reflektiert. Für seine Liebe zum Medium, die tiefen Gedanken, die fantasievollen Übergänge zwischen den Lebensetappen und die starke, selbstkomponierte Musik zeichnete die Jury den Film „Das Leben eines Jungen namens Paul“ mit dem Hauptpreis in der Altersgruppe bis zehn Jahre aus. 

Der Deutsche Multimediapreis mb21 wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) und dem Medienkulturzentrum Dresden veranstaltet und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Landeshauptstadt Dresden sowie weiteren Partnern. 

Begeisterumg beim Bürgermeister

Rainer Lang, Bürgermeister der Gemeinde Klienblittersdorf, zeigt sich begeistert: „Der Hauptpreis beim Deutschen Multimediapreis ist eine herausragende Auszeichnung und ich bin wirklich stolz, dass wir solch einen talentierten jungen Menschen in unserer Gemeinde haben. Danke auch an seine Eltern, die Paul auf seinem Weg unterstützt und gefördert haben. Im Namen der Gemeinde Kleinblittersdorf und auch persönlich möchte ich Paul Jung zu diesem Erfolg gratulieren. Ich hoffe, dass er weiterhin seine kreativen Fähigkeiten entfaltet und die Welt mit seinen Ideen bereichert.“ hle

Mehr zum Thema