Anzeige

Jedem Menschen mit Wertschätzung begegnen

: Jedem Menschen mit Wertschätzung begegnen

Zugewandte und kompetente Pflege zeichnet die Seniorenzentren Haus am Schlossberg Homburg und Johann-Hinrich-Wichern-Haus Zweibrücken aus. Ein Schwerpunkt der beiden Häuser der Diakonissen Speyer liegt in der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich in unseren Häusern wohl und geborgen fühlen“, betonen die Einrichtungsleitungen Astrid Pirro aus Homburg und Raphael Baumann aus Zweibrücken. Das Haus am Schlossberg und das Johann-Hinrich-Wichern-Haus wollen allen dort lebenden Menschen ein Zuhause bieten, in dem sie individuell betreut werden und so selbstbestimmt wie möglich leben können. „Neben einer professionellen Pflege liegen uns die soziale Betreuung und Beschäftigung unserer Bewohnerinnen und Bewohner besonders am Herzen“, erklärt Baumann. Dazu gehören vielfältige Therapie- und Freizeitangebote, die sich an den Bedürfnissen, Fähigkeiten und Interessen der Menschen orientieren.
       

Eine zentrale Rolle spielen in beiden Häusern die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz. Pflegekräfte sind im Umgang mit dementen Bewohnerinnen und Bewohnern speziell geschult und bilden sich fortwährend weiter. „Wir fördern die Fähigkeiten von Menschen mit Demenz, bieten ihnen eine sinnvolle, für sie ansprechende Tagesstruktur und schaffen eine Lebenswelt, in der sie sich sicher und geborgen fühlen“, so Pirro.
      

Das Haus am Schlossberg und das Johann-Hinrich-Wichern-Haus sind auf die Pflege von Menschen mit Demenz spezialisiert.  
Das Haus am Schlossberg und das Johann-Hinrich-Wichern-Haus sind auf die Pflege von Menschen mit Demenz spezialisiert.  

Ein wichtiger Baustein in der Pflege dementer Bewohnerinnen und Bewohner ist die Validation. Wörtlich bedeutet dies „Wertschätzung“ des anderen, es handelt sich dabei um eine Form des Umgangs mit desorientierten, sehr alten Menschen. Die amerikanische Gerontologin Naomi Feil hat diesen Weg des würdevollen Miteinanders Anfang der 70er Jahre entwickelt. Im Johann-Hinrich-Wichern-Haus ist Validation ein zentraler Bestandteil des täglichen Miteinanders, die Einrichtung ist durch die internationale Dachorganisation der Validation nach Naomi Feil zertifiziert. „Wir arbeiten schon sehr lange erfolgreich mit den Methoden der Validation“, berichtet Baumann.

Der hauseigene Sinnesgarten ist dabei ein beliebter Treffpunkt für Menschen mit Demenz – um die Sinne anzuregen oder einfach in geschützter Atmosphäre zu entspannen. Auch im Haus am Schlossberg bietet ein barrierefreier Dachgarten einen geschützten Bereich für die an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner. Zusätzlich zur bestehenden Expertise im Homburger Seniorenzentrum durchlaufen die Mitarbeitenden dort derzeit ebenfalls Schulungen, um Validation anzuwenden.

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter in einem Zuhause zum Wohlfühlen – mit ihrer familiären Atmosphäre und ihrer fachlichen Kompetenz machen das Haus am Schlossberg Homburg und das Johann-Hinrich-Wichern-Haus Zweibrücken dies möglich. PR

Jedem Menschen mit Wertschätzung begegnen Image 1

Seniorenzentrum Haus am Schlossberg
Schwesternhausstraße 9
66424 Homburg
Telefon (0 68 41) 903-0
schlossberg@diakonissen.de


Seniorenzentrum Johann-Hinrich-Wichern-Haus
Jakob-Leyser-Straße 9
66482 Zweibrücken
Telefon (0 63 32) 208-0
wichern-haus@diakonissen.de
www.diakonissen.de