Anzeige

In Dudweiler tut sich einiges

  : In Dudweiler tut sich einiges

In Dudweiler stehen gleich mehrere Projekte an, die nicht nur die Lebensqualität für die rund 20.000 Einwohner des Saarbrücker Stadtteils steigern werden, sondern darüber hinaus positive Effekte für den gesamten Wirtschaftsstandort Saarbrücken nach sich ziehen.

In der Landeshauptstadt Saarbrücken nimmt zum Schuljahr 2021/22 mit der Europäischen Schule Saarland (ESS) ein neuer Schultyp seinen Betrieb auf, der mehrsprachigen und multikulturellen Schülerinnen und Schülern ein hochwertiges Bildungsangebot von der ersten Klasse bis zum Abitur bereitstellt. Die Europäische Schule startet zunächst für einen Übergangszeitraum an der Paul-Schmook-Schule im Stadtteil Malstatt. Für den endgültigen Standort der Europäischen Schule in Saarbrücken ist das Gebäude des Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) in Dudweiler vorgesehen. Für die Kleinsten wird in der Schlachthofstraße eine neue Kita gebaut. Bereits Ende des Jahres sollen die Arbeiten voraussichtlich beginnen.
 

Dudweiler Markt, im Hintergrund der Eingang zur Dudo-Galerie. Foto: lhs
Dudweiler Markt, im Hintergrund der Eingang zur Dudo-Galerie. Foto: lhs

Derzeit werden mit einem Integrierten Stadtentwicklungskonzept für das Zentrum von Dudweiler Maßnahmen erarbeitet, die die Attraktivität des Stadtteils steigern sollen. Zum Konzept gehört ein breiter Beteiligungsprozess, bei dem sich Bürger und lokale Akteure auch zur Zukunft der Fußgängerzone in Dudweiler äußern dürfen und sollen. Die Saarbrücker Straße soll saniert werden und dann noch stärker als Flaniermeile zum Einkaufen, Schlendern und Verweilen einladen.

Auch Firmen und Privatpersonen investieren in Dudweiler: Das saarländische Unternehmen Globus übernimmt zum 30. Januar 2022 den real-Markt in der Fischbachstraße. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten ist die Neueröffnung dann für das zweite Halbjahr 2022 geplant. Alle 84 real-Mitarbeiter werden von Globus übernommen.

Unter dem Projekt-Titel „Wohnen am Anger“ errichtet ein Investor direkt neben der Dudo-Galerie in der Ortsmitte Dudweiler rund 100 Wohnungen, die den Ansprüchen von ganz verschiedenen potenziellen Nutzergruppen gerecht werden sollen.

Auch im Rathausblock laufen bereits die Bauarbeiten. Der Wasgau-Lebensmittelmarkt, der hier entsteht, wird zukünftig von der Sulzbachtalstraße angefahren, ist aber – um die Ortsmitte aufzuwerten – fußläufig auch von der Saarbrücker Straße aus zu erreichen.

Netto hat seine Filiale in der Dudo-Galerie umfangreich saniert und am 13. Juli wieder eröffnet. Der Ankermieter setzt damit ein wichtiges Signal für den Standort und die Ortsmitte von Dudweiler. In der Beethovenstraße wird ein neuer Netto-Lebensmitteldiscounter gebaut. Im oberen Teil des Gebäudes sollen zudem laut Investor rund 100 Studentenwohnungen entstehen.

Schließlich hat mit dem DudoPark ein Start-up-Zentrum der nächsten Generation in Dudweiler eröffnet, das auf der folgenden Seite vorgestellt wird. lhs